Espadán, ein lebendiger und riesiger Naturpark

Publishing date 26/05/2014

Die Großartigkeit von Espadán bezieht sich nicht nur auf seine Ausdehnung oder auf die Anzahl seiner rund zwanzig Dörfer. Espadán ist großartig per se, wegen seiner Biodiversität und seinen Menschen… Kommen Sie am 31. Mai nach Fuentes de Ayódar, um Kultur, Kunst und Gastronomie des einmaligen Parks kennenzulernen.
Espadán, ein lebendiger und riesiger Naturpark

Das Ziel des Treffens ist es, den Naturpark mit seinen Gemeinden, seiner Gastronomie, seinem Naturwert und Kunsthandwerk vorzustellen sowie seine Dörfer zu beleben. Alle neunzehn Dörfer von Espadán werden am 31. Mai am Treffen teilnehmen, in welchem das Kunsthandwerk, die Kultur, die Gastronomie und die Tradition im Mittelpunkt stehen.

 

Der Naturpark Sierra de Espadán ist mit 31'000 Hektaren der größte des Landes Valencia. Er befindet sich im Süden der Provinz Castellón, auf den letzten Ausläufern des Iberischen Gebirges, zwischen den Flüssen Mijares und Palencia. Aín, Alcudia de Veo, Almedíjar, Azuébar, Chóvar, Eslida, Fuentes de Ayódar, Higueras, Pavías, Torralba del Pinar, Villamalur sind die Gemeinden, die vollständig innerhalb von Espadán liegen. Außerdem liegen Teilgebiete der Gemeinden Alfondeguilla, Artana, Matet, Tales, Algimina de Almonacid, Ayódar, Suera und Vall de Almonacid in Espadán.

Mehr Details: Aín

Bewerten und teilen