Alicante, Verabredung der Stars in einer Filmstadt

Publishing date 24/05/2014

Das Filmfestival Alicante bietet den Liebhabern der siebten Kunst 32 Kurzfilme und sechs Spielfilme, die am offiziellen Wettbewerb teilnehmen. Blockbuster von Tirso Calero, El amor no es lo que era von Gabriel Ochoa Peris, Dioses y perros von David Marqués, Elvira de Manu Ochoa und Antonio Travieso, La despedida de Álvaro Díaz Lorenzo und El Rayo vom Ernesto de Nova Roldán und Fran Araújo sind die Kandidaten der Kategorie Spielfilm. Kommen Sie diese Woche nach Alicante und genießen Sie eine Stadt des Film und der Kunst, sehr viel Kunst.
Alicante, Verabredung der Stars in einer Filmstadt

Das Filmfestival von Alicante hat bestätigt, dass der Filmemacher Agustín Díaz Yanes am 24. Mai an der Eröffnungs-Gala im ADDA als Regisseur mit dem Lucentum-Preis geehrt werden wird. Diese Auszeichnung würdigt den künstlerischen Werdegang von Regisseuren und hat, unter anderen, bereits folgende Cineasten geehrt: Rodrigo Cortés, Alex de la Iglesia, Bigas Luna, Daniel Monzón, Gracia Querejeta, Jaume Balagueró und Paco Plaza. Der Schauspieler Hugo Silva wird an der gleichen Gala den Preis Ciudad de Alicante y Goya Toledo, den Ehrenpreis des Festivals empfangen. Diese Auszeichnung würdigt den künstlerischen Werdegang spanischer Schauspielerinnen und Schauspieler.

 

Die Spielfilme des offiziellen Teils werden während der Festivalwoche in den Panoramis Kinos gezeigt. Der Eintritt kostet 3.- Euro pro Film oder, im Abonnement, 15.- Euro für alle sechs Filme. Die Tickets sind an den Kassen der Panoramis Kinos erhältlich.

 

Neben den teilnehmenden Filmen wird am 29. Mai in Alicante Lapantalla herida, ein Dokumentarfilm von Luís María Fernández gezeigt. Dieser Film zeigt ohne Zensur einen direkten, beißenden und kritischen Blick auf die gegenwärtige Krise der Finanzierung, des Verleihs und der Vorführung im spanischen Kino.

 

Außerdem wird die Stadt während der ganzen Festivalwoche weitere Veranstaltungen mit Bezug zur siebten Kunst beherbergen. Einerseits gibt es die Vorführung der Filme und Kurzfilme im offiziellen Teil des Wettbewerbs, andererseits die parallelen Veranstaltungen wie Workshops, Konzerte, Themenzyklen und die Vorführung von Gastfilmen.

Mehr Details: Alacant/Alicante

Bewerten und teilen