Ein Duell der Giganten in Altea: die 200 Meilen zu zweit

Publishing date 23/02/2015

Die Gewässer von Altea, Ibiza und Formentera sind der Schauplatz der Regatta 200 Meilen zu zweit, ein Winterrenne, an dem nur Boote von mehr als 9 Meter Länge teilnehmen können. Seit der ersten Regatta im Jahr 1987 haben bereits mehr als 1000 Segler die Geschichte dieser einzigartigen Regatta geschrieben. Die Regatte beginnt am 27. 2. und führt mit ihrer Strecke Altea-Ibiza-Altea über 200 Seemeilen.
Ein Duell der Giganten in Altea: die 200 Meilen zu zweit

Am 27. Februar um 12:00 Uhr beginnt in Altea die XXIX. Auflage der Regatta 200 Meilen zu zweit, die vom Club Náutico de Altea organisiert wird. Die Regatta ist außerdem ein Wettkampf, deren Punkte für die spanische Meisterschaft gewertet werden. Über 30 Boote werden an diesem Rennen teil nehmen  und sich auf die 200 Seemeilen von Altea-Ibiza-Altea begeben. Die 200 Meilen zu zweit ist ein Klassiker unter den Segelregatten, an denen eine Vielzahl erfahrener Segler teilnimmt, die auch schon beim Amercia´s Cup oder dem Barcelona World Race teilgenommen haben

Der hohe Schwierigkeitsgrad der Regatta ist ein besonderes Highlight bei diesem Rennen. Erfahrung, Praxis und Segelkenntnisse sind unabdingbare Voraussetzungen, um die 200 Meilen zu zweit zu überstehen.  Die Teilnehmerzahl ist auf 2 Personen pro Boot begrenzt, daher bestimmen Professionalismus und Erfahrung darüber, ob die Besatzung in der Lage ist, die Regatta zu beenden.

Die letztjährigen Gewinner der 200 Meilen zu zweit sind Alberto Castro und Nacho Braqueahis mit ihrem Boot El Brujo, einem Boot, das nicht von Zwischenfällen wie einem Segelriss, Schäden am Steuerrad und dem Verlust eines Hisstaus verschont geblieben ist. Die besondere Herausforderung für den Großteil der Teilnehmer ist es nämlich, die 200 Meilen zu zweit bis zum Zielhafen zu bestehen.

Mit fast 30 Auflagen sind die 200 Meilen zu zweit eine der bedeutendsten Regatten  für 2 Segler auf dem Mittelmeer.  Jedes Jahr aufs Neue verlangt die Regatta den Teilnehmern alles ab, um die Probleme, vor die die Segler durch die winterliche Jahreszeit gestellt werden, bravurös zu meistern.

Die Regatta können Sie dank der GPS-Ausstattung der Boote  auch live von zu Hause am Internet verfolgen.


Mehr Details: Altea

Bewerten und teilen