Eine Route zwischen Steinen und Käse

Publishing date 23/09/2013

Wo: der Maestrazgo in Castellón. Wann: Samstag, den 28. September. Und warum: die Trockenmauern und der Käse aus Catí.  All dies, um die Landschaft zu verstehen, ihre Geschichte kennen zu lernen und einen köstlichen handgemachten Käse zu kosten. Der letzte Samstag im Monat September könnte ein unvergesslicher Tag für die Freunde des Natürlichen werden.

 

 

Eine Route zwischen Steinen und Käse

 

Eine Gruppe von Landschaftsführern von Itinerantur hat für den kommenden Samstag, den 2. September eine Route organisiert, auf der nicht nur gewandert und die Natur beobachtet, sondern auch verstanden wird. Auf der Strecke kann die herbstliche Landschaft der Region Alto Maestrazgo erkundet werden - die auch als Kathedrale der pedra en sec (Trockenmauern), des Lebens in els masos (Gehöften) und die Kunst der Trockenmauern bekannt ist - und erlebt werden, wie die köstlichen handgemachten Käsesorten von Catí hergestellt werden.

Die Route geht über de 11,5 km und nimmt fünf Stunden in Anspruch. Auf der gemütlichen Wanderung werden mehrere Pausen eingelegt, in denen die Führer das Landschafts- und Kulturerbe unterhaltend erklären. Sie beginnt in Catí und führt über Camí del Bosc bis Mas Sofondo, einem beeindruckenden Bauernhof im Gebirge. Das Schönste ist das Finale: Der Rundgang endet mit einem köstlichen Schmaus lokaler Produkte mit Käse, Wein, Wurstwaren, Brot, Olivenöl und Saisonobst.  Der kommende Samstag wird ein unvergesslicher Tag für viele sein.

 

www.itinerantur.com

 

Otros datos:

Old news Catí

Rate and share