Der Palast des Markgrafen von Dos Aguas, ein Schatz im Museum

Publishing date 9/12/2013

Der Palast des Markgrafen von dos Aguas stellt die Arbeiten und Sensibilität von zwei berühmten Valencianern aus: die Schmuckstücke der Poesie von Vicente Gracia und den historischen Schatz, den Manuel González in seinem Leben in Form von Keramiken zusammengetragen und aufbewahrt hat. Die Ausstellung ist ein, durch die Symbolik vereinter, wahrhaftiger Schatz, der noch bis zum 19. Januar in der Beletage des Palastes zu sehen ist.
Der Palast des Markgrafen von Dos Aguas, ein Schatz im Museum

Díe Austellung En Busca del Origen ist ein Werk des angesehenen valencianischen Juweliers Vicente Gracia und vertieft sich in der Ikonographie über die Seidenstraße aus dem Orient. Dabei gilt es zu beachten, dass die Beziehungen zwischen dem Orient und Valencia über diese Route ein Leitmotiv für Gracia sind.

 

Die Ausstellung setzt sich aus sieben Schmuckstücken und sieben Gedichten zusammen, die von Gracia für diese Ausstellung zusammengetragen wurden, und die von sieben Meisterwerken mittelalterlicher, valencianischer Keramiken geschmückt und ergänzt werden, die von Manuel González Martí gesammelt wurden.

 

Das Magazin Vogue Gioiello bezeichnet Vicente Gracia als einen der 20 hochangesehendsten Juweliere der Welt und als einen der repräsentativsten Entwurfskünstler Spaniens. Die Ausstellung wird vom Kollektiv ArtinGroup und dem Museo Nacional de Cerámica y Artes Suntuarias González Martí organisiert und ist bis zum 19. Januar 2014 zu sehen.

 

 

www.mnceramica.mcu.es

Otros datos:

Old news Valencia

Rate and share