Duell der Giganten am Strand von Malvarosa

Publishing date 18/05/2015

Das Segelrevier am Strand Malvarosa von Valencia empfängt in dieser Woche die erste von fünf geplanten Wettfahrten im Jahr 2015 die zur Wertung der Regatta „52 Super Series“ zählt. Es werden 12 Yachten aus 9 verschiedenen Ländern mit herausragenden Seglern teilnehmen. Die Wettfahrt “52 Super Series” ist der wichtigste Wettkampf für Einrumpfsegelboote auf der Welt. Die Wettfahrt findet im Rahmen der “Ford Vignale Segelwoche von Valencia” statt, und wird in den Gewässern der Hauptstadt Turiens bis zum 23. Mai stattfinden.
Duell der Giganten am Strand von Malvarosa

Die Teilnehmerzahl an dem Wettkampf ist ständig angewachsen, seit im Jahr 2012 eine Gruppe von Eigentümern der TP52 Segler die Regatta ins Leben gerufen hatte,  um den Fortschritt dieser Boote voranzutreiben, die durch ihr geringes Gewicht, ihre Schnelligkeit und ihr sportliches Segelverhalten herausragen.. Die Regatten “52 Super Series” bestehen aus 2 unterschiedlichen Wettkampfgebieten und beginnen an der amerikanischen Küste und werden anschließend mit 4 kurz aufeinander folgenden Rennen an den schönen europäischen Küsten zwischen Mai und September fortgesetzt.

In diesem Jahr findet der Auftakt zu den europäischen Rennen der Regatta „52 Super Series“ in den Gewässern der Hauptstadt Turiens statt. Insgesamt nehmen neun nagelneue Boote auf dem technischen Höchststandard am ersten der insgesamt 5 vorgesehenen Rennen im Kalenderjahr 2015 teil. Die Regatta in Valencia ist das erste von 5 Rennen aus dem der Wettbewerb besteht, bei dem zwei weitere Rennen in Mallorca im Programmplan stehen, eines davon bei der sogenannten „Copa del Rey“, eine weitere in Porto Cervo, Italien  und die mit der letzten Wettfahrt in Cascais, Portugal, endet.  Dieser Wettkampf  der sich insgesamt über 5 Tage erstreckt, hat bereits schon einmal im Jahr 2012 in Valencia Station gemacht.
 


Agustín Zulueta, der Generaldirektor der Veranstaltung versichert, dass bei diesem  Wettkampf 9 Boote teilnehmen, die erst dieses Jahr fertiggestellt wurden und das außerdem 4 dieser Boote in Valencia und Umgebung hergestellt worden sind. Zwei der Boote  wurden in Alginet gefertigt und zwei weitere in Burriana, mit Kosten von rund 2 Millionen Euro pro Boot. Zulueta weist darauf hin, dass die Werften in denen diese Boote fertiggestellt wurden, Teil des Aufschwunges ist, welcher durch die beiden Veranstaltungen der “Copa America“ entstanden sind,  die zuvor in Valencia stattgefunden haben.

Wie der aus Valencia stammende Segler Nacho Braquehais, einer der Teilnehmer des Wettkampfes, erklärt, sind die Segler TP 52 sehr schnelle Schiffe die einen konstanten technischen Fortschritt aufweisen und daher zahlreiche spektakuläre Neuheiten für die Regatta versprechen. Er versichert außerdem, dass das Segelrevier um Valencia immer einen spannenden Wettkampf garantiert.

Wenn Sie das Meer mögen, dann kommen Sie nach Valencia und bestaunen Sie eine spektakuläre Regatta.

 

 

 

Fotos/Photos: ©Martinez Studio/52 Super Series

Mehr Details: Valencia

Bewerten und teilen