Valencia Open 500: das Spiel geht weiter!

Publishing date 21/10/2013

Das Spiel in der Hauptstadt am Turia geht weiter, das Valencia Open 500 beginnt ganz groß.  
Valencia Open 500: das Spiel geht weiter!
Valencia steht erneut im Zentrum der Aufmerksamkeit der Tennisfreunde der ganzen Welt. Eine tolle Gelegenheit, um einige der weltweit besten Tennisspieler zu erleben: 12 der ersten 25 der Weltrangbestenliste, darunter die Großen des spanischen Tennissports, die bereits viele Erfolge verzeichnen konnten. Auch der Valencianer David Ferrer, aktueller Champion und Rang vier der Weltrangliste geführt, wird dabei sein. Teilnehmen werden zudem u.a. Tommy Haas (13), der dieses Jahr in München gewonnen hat und das Finale in San José erreichte; Jerzy Janowicz (14),  John Isner (15), Sieger 2013 in Atlanta und Houston und Finalist in Washington sowie im Masters 1000 von Cincinnati; Gilles Simon (16), der das Finale in Eastbourne erreichte; Fabio Fognini (17), Sieger in Hamburg und Stuttgart und Finalist in Umag; Michail Juschny (20), Finalist des Valencia Open 500 ATP World Tour 2009, Kevin Anderson (21), Janko Tipsarevic (23), der zu Beginn der Saison den Titel in Chennai gewann, Marin Cilic (24), Philipp Kohlschreiber (25), diesjähriger Finalist in Stuttgart, München und Auckland. Auch Juan Mónaco (30), Gewinner in Düsseldorf, Finalist in Kitzbühel und des Turniers in Valencia 2011 und Gael Monfils (37), ein besonders mediatischer Tennisspieler des Valencia Open, der das Finale in Winston-Salem und Nizza erreichte, werden dabei sein.  
Das Valencia Open 500 bietet eine Vielfalt an parallelen Veranstaltungen für Profis und die allgemeine Öffentlichkeit. Zu den herausragendsten zählen das internationale Sportforum, der Nationale Tennis Master im Rollstuhl Valencia Open 500-Fundación Juan Carlos Ferrero und das Valencia Open 500 Promesas (junge Talente). Die enge Beziehung zwischen der Stadt Valencia und dem Tennis begann vor vielen Jahren. 1995 fand in der Hauptstadt am Turia ein Turnier der International Series statt, an dem hochrangige Tennisspieler teilnahmen. Dieses Turnier wurde von 2003 bis 2008 erneut in Valencia im Club de Tenis Valencia ausgetragen. Seit 2009 wird das Open nun als ATP World Tour 500 in neuem Rahmen auf dem Gelände der Stadt der Künste und Wissenschaften organisiert. Hier wurde die Legende des Wächters der Agora geboren (Guardián del Ágora) - das ist der Name, den der Turniersieger erhält. Bisher halten diesen Titel nur Andy Murray, David Ferrer und Marcel Granollers.   www.valenciaopen500.com  

Otros datos:

Old news Valencia

Rate and share