Penyagolosa laufend entdecken

Publishing date 3/03/2014

Diese Wochenende findet das Training Camp Penyagolosa Trails CSP115 (Trainingscamp für den Traillauf Penyagolosa CSP 115) statt. Ein Treffen zum Trainieren und um sich Informationen zu beschaffen und sich ein Bild von der Strecke des CSP 115 zu machen sowie Kenntnisse über einen Berglauf diesen Ausmaßes zu erlangen.
Penyagolosa laufend entdecken

An den Tagen 7., 8. und 9. März wird in den Castelloner Bergen das Trainingscamp Penyagolosa Trails CSP 115 abgehalten, dem Rennen, das erneut die Spanienmeisterschaft im Ultratraillauf der FEDME (spanischer Bergsportverband) und Punktewettbewerb des Spain Ultra Cup (Spanischer Ultracup) darstellt.

Eine spezielle Neuerung für dieses Jahr ist, dass das Trainingswochenende am Freitag, den 7. März mit einem nächtlichen Training von Atzeneta del Maestrat aus beginnt. Die Einheiten werden am Samstag, 8. März mit einem Training in den Gemeinden Benafigos, Culla und Vistabella fortgesetzt und enden am Sonntag, 9. März mit einem Training von Vistabella bis Sant Joan de Penyagolosa.

Als zweite Neuheit für das Jahr 2014 findet das Trainingscamp Penyagolosa Trails CSP115 unter Beteiligung der Fotografen Jordi Saragossa und Quim Farrero, zwei der besten Bergrennenfotografen der heutigen Zeit, statt.  Im medizinischen Bereich wird Doktor Ángel Merchante Alfaro, Endokrinologie- und Enährungsspezialist im Univeritätskrankenhaus Valencia und Teilnehmer an Bergläufen, einen Vortrag zum Thema Doping und ergografische Hilfen für den Bergläufer halten. Der Läufer Pablo Criado hat für Samstagabend eine Jamsession unter dem Motto Tor Des Geants (Gigantentour) vorbereitet.

Es gibt viele Möglichkeiten, am Trainigscamp teilzunehmen: Die Erste ist, am ganzen Wochenende teilzunehmen. Dieses Komplettangebot beinhaltet Mittag- und Abendessen, Transport, Versorgung, Schlafplatz auf dem Fußboden, Erinnerungsgeschenk und Versicherung. Der Preis beträgt 48 Euro für die drei Tage. In diesem Preis ist weder Frühstück noch Unterkunft eingerechnet, die über die Schlafplätze auf dem Boden hinausgehen, von denen 50 zur Verfügung stehen.

Für diejenigen, die nicht das gesamte Wochenende teilnehmen können, werden Optionen für einzelne Tage angeboten. Die gewünschten Mahlzeiten müssen vorab bestellt werden. Der Preis in diesem Fall ist 15 Euro pro Mahlzeit.

Um den verschiedenen Leistungsklassen gerecht zu werden, gibt es drei Trainingsgruppen mit einer Geschwindigkeit von 6, 9 und 12 Km/h. Alle Vorträge sind kostenfrei. Außer den von der Organisation zur Verfügung gestellten Schlafplätzen auf dem Boden gibt es eine große Auswahl an ländlichen Unterkünften auf der Seite http://www.penyagolosatrails.com/info-turistica/alojamiento/, Atzeneta del Maestrat Freitagnacht und Vistabella del Maestrat am Samstag.

Mehr Details: Vistabella del Maestrat

Bewerten und teilen