Denkmäler in der Comunidad Valenciana

  • Das Gebäude wurde nach Auftrag von Carlos de Borja, Sohn von San Francisco de Borja, gebaut und war ursprünglich Kloster der Franziskaner. Heutzutage dient es als Centro Cultural (Kulturhaus) und beinhaltet die Bibliothek und die Post. Trotz seiner neuen Funktionen kann man immer noch das alte Kl...

    0
  • Der Bau dieser gemauerten Anlage aus dem 14.Jh ermöglichte die Gruppierung der zersplitterten Dörfer des Bezirks.

    0
  • Dieses Gebäude hat einen kreisförmigen Grundriss und ist sechs m. hoch. Seine Funktion ist immer noch ein Geheimniss, aber man glaubt, dass es eine Art Kapelle war, wo man betete oder Buβe tat.

    0
  • Dieser Tempel ist im gotischen Stil gebaut. Hervorzuheben ist das Tor Santa Maria, dessen Architektur strenge lineare Strukturen hat. Das Tor ist niedrig, robust, was für den mediterranen gotischen Stil nicht typisch ist. Das zweite Tor ist das der Apóstoles und bewahrt zwei Wappen, in denen die...

    0
  • Die hier gefundenden Spuren beweisen, dass diese Burg schon in der Bronzezeit, in der römischen- mittelalterlichen- islamischen- und christlichen Zeit bewohnt war. Im 16. Jh nennt man die Burg San Juan und damit geht der arabische Name Bairénverloren. im 17. Jh liegt die Burg in...

    0
  • Von diesem Gebäude sind zwei artistische Elemente hervorzuheben: die Fassade, im neuklassischen Stil gebaut und der Abschluss dieser Fassade, der aus vier Steinbüsten besteht, welche die für Politiker bestimmten Tugenden darstellen. Nach der Restauration im Jahre 1982 ist die Fassade das einzige...

    0
  • Img 1: BISCHOFSPALAST

    Ein Rundbogen und ein Wappen der Familie bilden den Eingang dieses Bischofspalasts von Francisco de Borja. Im Innern kann man einige Räume betrachten, die sechs verschiedene architektonische Stile umfassen: Gotik, Barock, Renaissance und die Neuklassik.

    0
  • Ursprünglich gehörte das Gebäude einer religiösen Gemeinschaft. Später war es eine Universität, bis man die Jesuiten hinauswarf. Seitdem wurde das Gebäude zu verschiedenen Zwecken benutzt. An der Hauptfassade befindet sich eine Steintafel unter einem Steinmedaillon in der die Büste vom Gründer Sa...

    0
  • Es handelt sich um einen Aussiedlerhof aus dem 16.Jh, der auf einem Grundriss eines anderen Aussiedlerhofes aus dem 14.Jh gebaut wurde. Er ähnelt einer Festung, und die Herren, die hier gewohnt haben, haben unterschiedliche architektonische Charakteristiken hinterlassen. Heutzutage ist dieser Hof...

    0
  • Img 1: WALLFAHRTSKIRCHE DES HEILIGEN CHRISTUS DESLEIDENS

    Die kleine barocke aber gleichzeitig einfache Wallfahrtskirche ergänzt die elegante Umgebung von Gata. Während der Feste zu Ehren des Heiligen ist diese Wallfahrtskirche besonders wichtig.

    0

Rate and share