FESTE DER MAUREN UND CHRISTEN

FESTE DER MAUREN UND CHRISTEN
Das Fest der Mauren und Christen wird in Ontinyent jedes Jahr Ende August gefeiert. Seit 1860 wird dabei der christlichen Eroberung der Stadt im 13. Jahrhundert durch Jaime I und der Schlachten gegen die moslemischen Truppen gedacht. Das mit dem Prädikat "Von Interesse für den Tourismus" ausgezeichnete Fest wird zu Ehren des Santísimo Cristo de la Agonia, einer von vielen sehr hoch verehrten religiösen Figur, gefeiert. Jedes Jahr im August wird der Morenet (wie sie im Volksmund genannt wird) bei einem der wichtigsten und mit Sicherheit authentischsten Festakte, der Baixà, von der Kapelle Ermita de Santa Ana zur Pfarrkirche San Carlos hinunter getragen:

Der Zug der Gruppierungen der Mauren und Christen zum Klang der Trommeln und Xirimitas durch die herrlich bunt geschmückten Straßen stellt den Einzug der Truppen in die Stadt dar. Dieser Umzug und die Embajadas sind die größten Veranstaltungen während der Festwoche. An der ·Entrada, dem Einzug, beteiligen sich als Mitglieder der Gruppierungen, Musikkappellen und Tanzgruppen mehr als 6000 Personen.

Mit den so genannten Embajadas soll die historische Begebenheit nachgestellt werden. Dazu wird am Fuß der Burg, dem Wahrzeichen der Stadt, der Kampf zwischen den Botschaftern der beiden Parteien nachgespielt.

  • Details:
  • Ort: Ontinyent
  • Startdatum: 15/08/2009
  • Edndatum: 23/08/2009
  • Tag 28 lokaler Arbeitsurlaub

Rate and share