Mittelalterliches Stadtviertel

Img 1: MITTELALTERLICHES STADTVIERTEL

Die Stadtgründung von Alcoy durch die Christen geht auf das Jahr 1256 zurück und ab 1305 dehnte sich die Stadt aus und es entstand der erste neue Stadtteil oder Außenbezirk, der im 14. Jahrhundert den Namen Pobla Nova de Sant Jordi oder Vilanova d'Alcoi erhielt. Der Stadtteil Raval Vell wurde von einer Stadtmauer und mehreren Türmen umschlossen, von denen noch die Ruinen des Torre de l'Andana (auf der Placeta de les Xiques), des Torre de N'Aiça und des Torre-portal de Riquer erhalten sind. Letzterer war gleichzeitig das Zugangstor zur Ortschaft auf dem ehemaligen Weg von Kastilien oder Madrid. Anfang des 18. Jahrhunderts, mit den spanischen Erbfolgekriegen, errichtete man direkt neben dem Torre de N'Aiça einen Schutzwall. Jahre später baute man die Türme zu Wohnungen um und an der Mauer in der Calle de la Puríssima wurde ein größeres Tor angelegt, der so genannte Arc de Sant Roc, um die Zufahrt von Kutschen und Fuhrwerken über die Calle de Sant Roc zu ermöglichen.

  • Features:
  • Type: BIC Monumento
  • Stundenpläne: Consultar Tourist Info
  • Saison: Medieval

Rate and share