Museum Der Artenvielfalt

Museum Der Artenvielfalt

Das Museum der Artenvielfalt wurde am 30. September 2004 feierlich in Ibi eröffnet. Oberstes Ziel dieses Museums ist es, der gesamten Gesellschaft deutlich zu machen, wie wichtig die Erhaltung der mediterranen Ökosysteme ist, und auf die aktuellen Probleme hinzuweisen, die die hier lebenden Tiere und Pflanzen bedrohen. Aus diesem Grund setzt sich die wissenschaftliche Leitung des Museums genau dafür ein und arbeitet in enger Zusammenarbeit mit dem Umweltamt der Stadtverwaltung Ibi am CIBIO (Centro Iberoamericano de la Biodiversidad). Der Besucher kann im Museum Tier- und Pflanzensammlungen bewundern, die genau gekennzeichnet sind und in ihrem natürlichen Lebensraum gezeigt werden (Boden, Fels usw.). Diese Tier- und Pflanzensammlungen sind in Vitrinen mit unabhängigen Beleuchtungssystemen untergebracht. In den Vitrinen werden die wichtigsten mediterranen Lebensräume sowie die Hauptnutzungsformen der mediterranen Wälder und benachbarten Pflanzungen maßstabgerecht dargestellt. Daneben beschreiben und illustrieren zugehörige Schilder den Inhalt der Vitrinen. All das wird noch von interaktiven Spielen und kurzen Filmvorführungen vervollständigt. Das CIBIO übernimmt die wissenschaftliche Leitung der Ausstellung und stellt den Großteil der gezeigten Sammlungen zur Verfügung. Allerdings hat die Ausstellung auch Beiträge von Privatpersonen sowie aus den Beständen der Stadtverwaltung Ibi erhalten.

  • Features:
  • Times: Dienstag bis Samstag von 10 bis 13 Uhr und von 16 bis 19 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 14 Uhr.

Rate and share