Haus-Museum Miguel Hernández

Haus-Museum Miguel Hernández


In diesem Haus, das man als “calle de arriba” (obere Strabe) kennt, wohnte der Dichter Miguel Hernández zusammen mit seinen Eltern und Geschwistern. Das Museum bewahrt Möbel, sowie die charakteristische Ausstattung der Zeit und Photographien des Dichters. Im Hof steht noch der fruchtbare Feigenbaum, dessen Schatten zum Lesen der Gedichte von Miguel Hernández einlädt.

  • Features
  • Stundenpläne: Sommer: Von Montag bis Freitag von 10 bis 13.30 Uhr und von 16 bis 18 Uhr. Winter: Von Dientstags bis Samstags von 10 bis 14 Uhr und von 16 bis 19 Uhr. Sonntags und Feiertage von 10 bis 14 Uhr.

Bewerten und teilen