Archäologische Überreste Von La Picola

Img 1: ARCHÄOLOGISCHE ÜBERRESTE VON LA PICOLA

Es handelt sich um einen bedeutenden Fund, denn bei den Ausgrabungen der iberischen Siedlung aus dem 4. Jh. v. Chr. wurden zahlreiche Stücke iberischer und griechischer Keramik gefunden. In demselben Bereich wurde in einer über den iberischen Funden liegenden Schicht eine römische Anlage zum Einsalzen von Fisch aus dem 4. Jh. n. Chr. entdeckt. Dazu gehörten Räume zum Zerlegen, Säubern und Lagern der Fische. Hier wurde auch die berühmte "Garum"-Soße aus Kräutern, Salz und Fischstücken hergestellt. Die Technik des Einsalzens, die bis heute angewandt wird, wurde von den Phöniziern eingeführt und war in der römischen Zeit sehr weit verbreitet.

  • Features:
  • Saison: Ibera y romana

Rate and share