Der Naturschutzpark Sierra Calderona

Der Naturschutzpark Sierra Calderona

Die Sierra Calderona bildet die immer währende Landschaftskulisse für die Gemarkungen L'Horta, El Camp de Túria und El Camp de Morvedre. Sie trennt das Becken des Palancia im Norden von denen des Turia und des Carraixet im Süden. Die hier steil aufragenden Berge aus rötlichem Triassandstein und Kalkstein formen ein Landschaftsmosaik, in dem üppige Pinienwälder und einige Korkeichenbestände zu finden sind. Der höchste Gipfel ist der Gorgo (907 m), zu dem man von Gátova und Olocau aus gelangt. Der Garbí (601 m), den man von Serra, Náquera oder Segart aus erreicht, ist ein wunderbarer Aussichtspunkt, der einen weiten Blick über die benachbarten Gemarkungen bietet. In den geschützten Tälern dieser Sierra haben verschiedene religiöse Gemeinschaften Zurückgezogenheit gesucht und geschichtsträchtige Klöster gegründet: die Kartäuser in Portaceli (bei Serra) und Vall de Crist (bei Altura) und der Franziskanerorden in Sant Esperit (bei Gilet). Der Langstrecken-Wanderweg GR-10 und ein Kurzstrecken-Wanderwegenetz laden zu Ausflügen in diese liebenswerte Landschaft ein.

  • Description:
    • Type: Parques Naturales

Rate and share