• Img 1: BURG

    Die Burg von Denia bekrönt die Stadt. Sie hat eine arabische Struktur, da in dieser Gemeinde die arabischen Taifas regiert haben. Man kann aber auch verschiedene Stilen sehen (nach den Taifas und...

    4
  • 1603_val_imagen2-noimage.gif

    Heutzutage ist der Lager ein modernes und industrielles Gebäude, aber in der Fassade sind noch Warenzeichen der alten Handelsgesellschaft der Rosinen zu sehen.

    0
  • Die Gröbe dieses Lagers erinnert an die Wichtigkeit des Rosinenhandels im 19.Jh.

    0
  • Ursprünglich gab es in diesem Ort ein Wassertank, dessen Ziel das Einsammeln von Wasser war. Neben der Wallfahrtskirche liegt “das Häuschen des Vaters Pere”, wo der ehrwürdige “Fray Pedro Esteve”...

    0
  • Diese ist eine der “Wallfahrtskirchen der Zeit der Eroberung). Die Einwohner von Denia lieben diese Kirche und am 13. Dezember (Feiertag der Heiligen Lucía) machen sie eine Wallfahrt, um dort den...

    0
  • Dieses Kloster verfügt über eine Kirche und über ein Kloster aus dem 17.Jh. Aber man darf nur die Kirche besuchen, wegen der Klausur der Nonnen.

    0
  • Hier befindet sich das Rathaus von Denia. Im 19.Jh niederlieb sich hier die reiche Bourgeoisie, wegen dem Rosinenhandel.

    0
  • Baix la mar ist der Viertel der Fischer, dem es seit dem 19. Jh gibt. Hervorzuheben sind die engen Straben, die kleinen Häuser und der typische Platz “placeta de la Creu“

    0