• Die Huerta-Türme, wie der Torre de Baix- oder Torre de Xauxelles-Turm genannt werden, wurden im 16. und 18. Jahrhundert auf der Gemarkung von Vila Joiosa errichtet. Der....

    0
  • Der Turm wurde im Stil der Huerta-Türme als Nebengebäude von Bauernhöfen und Landgütern erbaut. Er diente dazu, die Alarmsignale von den Wachtürmen an der Küste ins Landesinnere weiterzul...

    0
  • Img 1: ALTSTADT

    Die Altstadt ist beneidenswert gut erhalten. Ihre Architektur, mit für die Zeit der Reconquista charakteristischen Grundrissen und Aufteilungen, ist geprägt durch die Fischerei und den Handel. Bei...

    0
  • Dieser Turm wird urkundlich bereits Anfang des 15. Jahrhunderts erwähnt, weshalb davon auszugehen ist, daß es ihn seit den ersten christlichen Siedlungen gibt. Von ihm aus kann man die ganze Ebene...

    0
  • Obwohl dieser Turm in der Nähe des Strandes steht, handelt es sich bei ihm um einen Wachturm zur Kontrolle des Hinterlandes. Der Bau ist kaum auszumachen, weil er in ein Wohnhaus integriert wurde....

    0
  • Der San José-Turm stammt aus der Römerzeit. Es ist ein Bestattungsturm, der inmitten einer Nekropole liegt. Laut den Nachforschungen handelt es sich um die Grabstätte einer im öffentlichen Leben d...

    0
  • Hierbei handelt es sich um eine römische Villa aus dem 1. bis 6. Jahrhundert n.Chr. mit prächtigen Mosaiken und Wandreliefs aus Mörtel und Gips.

    0
  • Der Stadtmauer wurde während des Erbfolgekriegs teilweise zerstört, weshalb man heute nur einige der erhaltenen Mauerabschnitte betrachten kann. In der Regel sind diese Teil der ältesten Wohnhäuse...

    0
  • Dieser quadratische Turm wurde zur Zeit der Herrschaft Philipps II erbaut und war Teil der Anlage zur Überwachung der Küsten zum Schutz vor Piraten. Im städtischen Museum ist ein Modell des Turms...

    0
  • Der Xarco-Turm befindet sich am südlichsten Küstenabschnitt von Villajoyosa über dem Tossal del Mar. Der runde Turm ist im unteren Teil kegelförmig. Er steht auf einer Anhöhe auf...

    0