• Die Ausläufer des Gebirgszuges "Sierra de Las Zorras" (oder "Rabosses"), auf denen der Leuchtturm steht, und die Mündung des "Júcar"-Flusses teilen die Küste von Cullera in drei unterschiedliche Abschnitte. Nördlich des Leuchtturms befindet sich ein ruhiger, fast 2 km langer Strand, an dem sich nur wenige Badegäste aufhalten. Auf der anderen Seite des Leuchtturms öffnen sich drei Buchten ("Faro", "Olivos" und "Cap Blanc"), die ein wahres Paradies für Windsurfer sind. Weiter im Süden schließt sich die riesige Bucht "Bahía de los Naranjos" mit den gutbesuchten Stränden "Racó", "Santa Marta" und "San Antonio" an. Die Strände von Cullera sind mit allen Service-Einrichtungen ausgestattet und verfügen über saisonalen Verleih von Surfboards und Tretbooten. Damit gelangt man an die Klippe "Peña del Moro", einem idealen Ort für Tauchgänge. Jenseits der Flussmündung werden die Strände ruhiger und ursprünglicher; zahlreiche Restaurants bieten dennoch die Gelegenheit, Reis- und Fischgerichte am malerischen Süßwasser-See "Estany" zu genießen.

    4

Playas:

  • 109650
    Diese kleine Bucht mit feinem Sand ist auch unter den Namen L’Illa oder Punta Negra bekannt. Sie wird von zwei Leitdämmen geschützt, die sie zu einem Strand machen, an dem auch Kinder sicher baden...
    0
  • Playa Cap Blanc Cullera
    Dies ist auf Grund seiner Windkonstellation einer der Lieblingsstrände der Windsurf-Liebhaber: Sanfte Brisen am Morgen und starker Garbí-Wind am Nachmittag, die für erfahrenste Surfer geeignet...
    0
  • 109646
    Ein fast ein Kilometer langer, natürlicher Strand mit feinem Sand und durchsichtigem Wasser. Er ist sehr ruhig und an seinem nördlichen Ende wird die Freikörperkultur gepflegt. Er endet im Süden, am...
    0
  • Playa Raco de Cullera
    Begrenzte Gebiete für Sportarten und Kinderspiele, schwimmende Plattformen und Einrichtungen, in denen man Surfbretter mieten kann, verleihen diesem Strand eine urbane Stimmung. Von hier hat man eine...
    0
  • 109654
    Der kosmopolitischste aller Strände des Gemeindebezirks bietet auf einer Länge von fast zweieinhalb Kilometern und einer Breite von 75 Metern alle möglichen Dienstleistungen an. Er besteht aus feinem...
    0
  • 109642
    Es handelt sich um eine kleine und idyllische Bucht, die sich am südlichsten Ende des Leuchtturms von Cullera befindet. Diese badesichere Bucht zeichnet sich durch ihre durchsichtigen Wasser und...
    0
  • Img 1: Mareny de San Llorenç
    Es handelt sich um einen netten, natürlichen und offenen Strand. Sein größter Reiz liegt im Dünengürtel, der ihn abgrenzt und in den Rohrgeflechten, die mit Oleander bedeckt sind und dem gepflegte...
    0
  • Img 1: Marenyet/Estany
    Im Süden der Mündung des Flusses Júcar liegt dieser ausgedehnte Strand, dem kleine Buchten folgen, an denen zum Schutz des feinen goldenen Sands Leitdämme errichtet wurden. Seine Umgebung wird...
    0
  • Img 1: Brosquil
    Dieser Strand liegt südlich der Flussmündung des L'Estany und wird auch Playa de El Dorado genannt. Er besteht aus feinem, goldenen Sand und bietet den Anreiz seiner großartigen Restaurants an. Dort...
    0
  • Playa del Marenyet
    Dieser goldfarbene Sandstrand grenzt im Süden an Playa del Estany, im Norden an die Flussmündung des Xúquer und die Wellenbrecher nehmen das gesamte Gebiet von Playa de l'Illa ein.
    0