Bischofspalast

Bischofspalast

In diesem Palast sind vor allem die Elemente aus Cheramik und aus religiöser Kunst hervorzuheben. Die Verzierungen des Saals Coronas sind Cheramikfliesen von Manises aus dem 15.Jh und gelten als ein sehr wichtiges Beispiel für die valenzianische Cheramik. Der Palast bewahrt auch ein Kruzifix von San Francisco de Borja, ein Gegenstand von groβem sentimentalem und künstlerischem Wert. Alle Säale bewahren unterschiedliche architektonische Eigenschaften, je nach der Geschichte des Palastes von den Borja in den sechs Jahrhunderten. Man unterscheidet Elemente im gotischen, - barock,- Renaissance- und neuklassischen Stil.

  • Features:
  • Times: Winter: von 10 bis 14 Uhr und von 16 bis 20 Uhr. Sommer: von 10 bis 14 Uhr und von 17 bis 21 Uhr.

Rate and share