Iberersiedlung San Miguel

yacimiento íbero de Sant Miquel

Iberer-Stadt. 1995 zum Gut von kulturellem Interesse erklärt. Einstige Hauptstadt von Edetania. Mit einer Größe von beinahe 10 ha handelte es sich um eine komplexe Stadtanlage, die sich an die abschüssige Hanglage anpasste. Die Häuser, die mit der Rückseite an den Felsen des Bergs gebaut waren, bildeten ein Geflecht gewundener Straßen. Die Häuser mit einem Sockel aus Stein und Mauern aus Luftziegeln hatten meist mehrere Stockwerke, die im Inneren mit Holz- oder Steintreppen untereinander verbunden waren, und Ausgänge zu jeweils zwei Straßen. Ein gutes Beispiel der Bauweise kann man im restaurierten Teil des Dorfs besichtigen.

  • Features
  • Typus: BIC Zona Arqueológica
  • Stundenpläne: concertar visita
  • Saison: siglo IV a.C.

Bewerten und teilen