La Panderola, die Geschichte von einem Zug der „fliegt“

Publishing date 30/12/2013

La Panderola, die mit Dampf betriebene Straßenbahn, die zwischen 1888 und 1963 die Orte Onda und El Grao de Castellón verband, hätte in diesem Jahr ihren 125. Geburtstag gefeiert, ein Jahrestag, der als Anlass für diese Ausstellung dient, die bis zum 5. Januar dauert.
La Panderola, die Geschichte von einem Zug der „fliegt“

La Panderola, Zeugin von Tausenden von Geschichten und fröhlichen Erlebnissen, deren Name von der Farbe ihrer kohlebetriebenen Dampfmaschine und durch ihren langsame und unregelmäßige Geschwindigkeit herrührt, ist noch immer im Gedächtnis von Castellón verankert. Es wurde sogar ein Lied geschrieben, in der sie "ein Zug, der fliegt" genannt wurde.

Diese Lokomotive, die das ökonomische und soziale Leben von Castellón bestimmte, war zweifellos eine der wichtigsten Transport-Infrastrukturen der Provinz Castellón. Die Entwicklung von Almassora, Burriana, Castellón, El Grao de Castellón, Onda und Vila-real wurde durch diese Straßenbahn gekennzeichnet, die so oft mit Sehnsucht erwartet wurde und zum fundamentalen Baustein der Wirtschaft der Castelloner Gesellschaft von 1888 bis 1963 aufstieg.

In der Ausstellung, die im Ausstellungssaal San Miguel der Stiftung Caja Castellón zu sehen ist, werden unter anderem Fabrikationsschilder der Lokomotiven, maßstabsgerechte Nachbauten der Lokomotiven und Bilder des Fahrbetriebes sowie des täglichen Geschehens der Linie während der Betriebszeit ausgestellt. Eine Original-Lokomotive mit zwei Achsen und 16 Sitzplätzen, die extra für diese Ausstellung im Zentrum des San-Miguel-Saals restauriert wurde, ist die Hauptattraktion der Ausstellung.

 

 

http://www.fundacionbancaja.es/cultura

Rate and share