Von Requena nach Ayora

Von Requena nach Ayora

Die Ebene von Utiel-Requena umfasst den größten Landkreis in Valencia. Eine offene Landschaft mit fruchtbarer Erde aus dem Quartär und Tertiär sowie ertragreichen Flusssedimenten, die den Blick auf den Horizont freigibt. In dieser Region ist die Landschaft eng mit dem extensiven Weinanbau verbunden, der dem gesamten Jahresablauf seinen Stempel aufdrückt. Auch wenn das Land nahezu eben ist, so gibt es doch immer wieder Überraschungen im Landschaftsbild, wie den gewundenen Flusslauf des Río Cabriel mit seinem kristallklaren Wasser. Hier verläuft unsere Route zwischen Flussmäandern und sauberen Wassern. Dieser wunderschöne und kurvenreiche Fluss beeindruckt mit solch herrlichen Landschaften wie den Schluchten von Cuchillos oder der einzigartigen Brücke von Vadocañas, die Teil des kürzlich zum Naturpark erklärten Schutzgebiets von Las Hoces del Cabriel sind.

Weiter flussabwärts führt uns der Wanderweg in das Tal von Ayora-Cofrentes. Hier fließen der Río Cabriel und der Río Júcar zusammen. In einer spektakulären Schlucht mit senkrecht abfallenden Felswänden geht es den Río Júcar hinauf. Außerdem entdecken wir auf unserem Weg ländliche Gegenden, in denen die Trockenlandwirtschaft mit Weinreben, Oliven- und Mandelbäumen, Johannisbrotbäumen und dem altehrwürdigen Getreideanbau vorherrscht, die diesen Landkreis zu einem idyllischen Ort macht. Zudem gibt es hier die so genannten Naturaulen, wie die von La Hunde oder El Moragete, und die Region ist auch reich an archäologischen Fundstätten sowie Höhlen, wie die Cueva de Don Juan.

Route maps:
Route: Von Requena nach Ayora, über Utiel, Caudete de las Fuentes, Villargordo del Cabriel, Venta del Moro, Cofrentes, Jalance, Jarafuel und Zarra
  • Cities nearby:
  • Requena

    Rate and share