Die Valencianische Küste

Die Valencianische Küste

Die Küste der valencianischen Gemarkungen besteht zum größten Teil aus flachen Sand- und Kiesstränden. Zahlreiche Sandbänke, vielfach sogar mit Dünenbildung (Arenals de Canet und Devesa del Saler) trennten früher eine ganze Kette von Feuchtgebieten vom Meer ab. Trotz ihres unschätzbaren Wertes für die Umwelt (Fauna und Flora, hydrologische Funktion) wurden viele von ihnen trockengelegt. Die Marjal dels Moros (Puçol, Sagunto) ist inzwischen zum Vogelschutzgebiet erklärt worden, und in der nahe gelegenen Alquería dels Frares kann man sich mit allen Fragen an ein Umweltzentrum wenden (Tel.: 96 268 00 00). Weitere sehenswerte Feuchtgebiete sind die Sümpfe Marjal de Cullera (Bassa de Sant Llorenç, L'Estany Gran und El Brosquil), Marjal de Tavernes und Marjal de Xeraco-Xeresa, die eine einzigartige Vegetation aufweisen und zur Beobachtung der unterschiedlichsten, hier beheimateten Vogelarten einladen. Einen schönen Ausblick über die Strände und Feuchtgebiete der Gemarkungen L'Horta, La Ribera Baixa und La Safor bietet die Erhebung Muntanya de les Raboses (234 m) bei Cullera.

  • Description:
    • Type: Costa
  • Address:
    • .

Rate and share